Logo meines Dojos.

NEUER GLANZ

Das Plexiglas vor dem modernen Auferstehungsfenster war unansehnlich geworden. Nachdem die evangelische Kirchengemeinde sich bereit erklärt hat, die Hälfte der Kosten für eine neue Schutzverglasung zu übernehmen, konnte ich die Erneuerung trotz des knappen Budgets vorziehen.
Verrosteter Rahmen, vergilbtes Plexiglas.
Das alte Plexiglas ist stark vergilbt.
Während der "Restaurierung":

Alt und Neu
Alt und Neu
Nach der "Restaurierung":

Fertig: die neue Schutzverglasung
Was ist hinter der aufwändigen Schutzverglasung?

Eine künstlerische Bleiverglasung aus opalisiertem Antikglas. Mundgeblasen. Die Glasmalerin Ingrid Vetter-Spilker hat hier 1997 zusammen mit der "Päpstlichen Hofglasmanufaktur Derix" aus Taunusstein ein stilisiertes Auferstehungsbild gefertigt. An ihrem Platz war bis dahin das Fenster verbaut, welches jetzt an der gegenüberliegenden Seite zu sehen ist.
Dieses wunderschöne Fenster ist jetzt auch von außen gut sichtbar. Und viele Details laden zur Neuentdeckung ein.
Detail: opalisiertes Antikglas.
Detail: Blei und Farben
Detail: Menschengruppe mit Herz
Auferstehungsfenster mit neuer Schutzverglasung.
Schon bald wird in der dunklen Jahreszeit schönes warmes Licht durch das Fenster nach draußen scheinen.
Das gesamte Projekt

SPENDEN ANS DOJO

Ich freue mich über jede weitere Unterstützung – praktisch oder finanziell.

Per PayPal oder

Dirk Kropp, Aikido üben
IBAN: DE51 3705 0198 0002 9926 26
COLSDE33XXX
Verwendungszweck: Spende Umbau Kirche/Dojo

Eine Spendenquittung für das Finanzamt kann nicht ausgestellt werden.


Fotos: Marlis Wodara
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
facebook instagram

Dirk Kropp – Aikido üben

Silcherstraße 12
50827 Köln

0151 6166 3219


Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.