Logo

NEUES DOJO

Die Dreifaltigkeitskirche in Köln-Ossendorf wird unser neues Zuhause. Dieses kleine, puristische – für mich wunderschöne – Gebäude möchte ich erhalten und pflegen.

Mit viel Herzblut plane ich seit 17 Monaten an diesem Projekt. Selbst das Auf und Ab in der akuten Krisenzeit entmutigt nicht. Im Gegenteil, ich sehe noch einmal mehr den heilsamen Gehalt meiner Arbeit, unseres Trainings.

ALTE VISION

Eine spirituelle, soziale und künstlerische Dojo-Vision ist die treibende Kraft. Früher dachte ich immer, um die zu verwirklichen, muss ich in die Eifel ziehen. Und jetzt: mitten drin in einem Kölner Vorort. Nahe an einem alten Park gelegen. Und verkehrsgünstig. So ein Dojo würde ich gerne beizeiten in gute Hände weitergeben.
600 pixels wide image
Zeichnung Prof. Paul Böhm

EINLADUNG

Am Samstag, 5. September, 15 Uhr, wird es eine Info-Veranstaltung vor Ort geben: Pfarrerin Uta Walger, Prof. Paul Böhm, Uli Krüger und ich werden da sein und unsere Ideen und Pläne erläutern. Alle, die interessiert sind, mögen sich herzlich eingeladen fühlen: Rochusstraße 216, 50827 Köln-Ossendorf.

Da die Anzahl der Plätze – wegen Corana – stark eingeschränkt ist, stellen wir auf dem Vorplatz der Kirche Lautsprecher auf.
Faltblatt: zur Umwidmung mit Spendenaufruf.
Buch: Aikido – Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
facebook instagram

Dirk Kropp – Aikido üben

Silcherstraße 12
50827 Köln

0151 6166 3219


Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.